Was genau macht ein EU-Fahrzeug aus?

Ein EU Fahrzeug ist ein Auto, dass für ein bestimmtes Land in der EU produziert und dann nach Deutschland eingeführt wird. Der technische Standard ist identisch, natürlich kann es zu Ausstattungsunterschieden kommen. Das heißt nicht, dass es sich um eine Sparversion von schlechter Qualität handelt, sondern in den meisten Fällen sind die EU Fahrzeuge besser ausgestattet, als die für den deutschen Markt bestimmten. Oft werden auch Ausstattungskombinationen angeboten die es so nicht in Deutschland gibt.

Welche Umrüstungen oder Formatitäten sind bei einem EU Fahrzeug notwendig um es in den Straßenverkehr zu bringen?

Es müssen keine Umrüstungen gemacht werden. Die von uns verkauften EU Fahrzeuge entsprechen der europaweit gesetzlich vorgeschriebenen Standards. Alle unsere angebotenen EU Fahrzeuge sind sofort zulassungsfähig und der Käufer erhält alle notwenigen Dokumente, wie Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemaliger KFZ Brief), COC (Certificate of Conformity) oder die außländische Zulassung (wenn eine Zulassung im Ausland gemacht wurde) um sein Fahrzeug bei sich vor Ort anzumelden. Leider werden von Zulassungsstelle zu Zulassungsstelle unterschiedliche Bestätigungen zur Kontrolle der Fahrgestellnummer gefordert die zur Zulassung erforderlich ist. Bitte immer vor Ort erfragen was nötig ist um keine Verzögerungen bei der Zulassung zu haben. Leider macht der Gesetzgeben hier keine Eindeutigen Angaben um diesen Umstand vorzugreifen.

EU Neuwagen Garantie

Neufahrzeuge aus der europäischen Union haben genauso eine Neuwagengarantie wie Fahrzeuge die in Deutschland bei einem deutschen Vertragshändler gekauft werden. Voraussetzung ist, dass ordnungsgemäß die vorgeschrieben Inspektionsintervalle des jeweiligen Herstellers eingehalten werden. Zu empfehlen ist die Inspektion bei einer autorisierten Vertragshändler oder Servicehändler jeweiligen Marke durchführen zu lassen.

EU Fahrzeuge verfügen über keine Mobilitätsgarantie, was jedoch kein großer Nachteil ist, da durch die Mitgliedschaft bei einem Automobilclub (wie z.B. der ADAC) oder die verschiedenen günstigen Angebote von KFZ Versicherungen im Bereich Pannenhilfe dafür eintreten können. Oft bieten diese Versicherungen noch ganz andere nützliche Vorteile und außerdem der ADAC hat den besten und größten Pannendienst Bundesweit. Die Pannenhilfe des ADAC umfasst ca. 1.700 ADAC Straßenwachtfahrer und mehr als 5.000 Pannenhilfe Fahrzeuge des ADAC Straßendiensts die Bundesweit 24 Stunden im Einsatz sind, da entsteht so gut wie keine Lücke in der Pannenhilfe.